Blende-18

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Abfilmen von der Filmbühne. Nach diesem Verfahren wird das Super 8 Filmbild nicht erst projiziert. Ein Makroobjektiv kommt in den Projektor und sorgt dafür, daß Ihre Digitalkamera mit dem Zoom formatfüllend bis zur Filmbühne vordringen kann. Eine 20W Halogenlampe mit externen Trafo streut Ihr Licht über einen Diffuser und bringt das Filmbild bis in den Ecken wie ein kl. Dia zum leuchten. Die Farben erstrahlen in ihrer ureigenen Leuchtkraft ohne konzentrierten Lichthof in der Bildmitte. Mit einem regelbaren Projektoren erreichen Sie die synchrone Gleichlaufgeschwindigkeit der Videokamera. So erhalten Sie ein ruhiges flimmerfreies Bild. Die Qualität dieses Transfer-Verfahrens ist ausgezeichnet und erfüllt Ihren Ansprüchen zur Genüge...

Geräte aufstellen und grob ausrichten. Geräte einschalten. Die genaue feine Ausrichtung ergibt sich unter Schritt 3 Kamera einstellen. Kamera- Videoausgang mit USB- Videograbber zum Computer verbinden, die Film-Software muß gestartet sein. Beim Casablanca-Gerät Videoverbindung auf Composite-Eingang an der Rückseite...


Film Seitenrichtig auflegen Da beim Abfilmen über ein Makroobjektiv das Filmbild Seitenverkehrt liegt (bei normaler Filmvorführung durch das Filmobjektiv richtig) kann bei Stummfilmen das dadurch aufgehoben werden, indem der Film von hinten nach vorne gespielt wird. Legen Sie den Film dazu auf der Filmausgangseite (Links) so auf, wie Sie ansonsten den Film vorne auflegen. Der Filmanfang kommt von oben, die Perforation liegt links. Der Film wird so seitenrichtig von der Videokamera aufgenommen...

Für den Filmtransfer ist die automatische Einfädelung oft hinderlich. Bei einigen Geräten ist es sogar unmöglich bei Störungen, diese zu beheben. Laufstörungen kommen sehr oft von beschädigte Perforation oder schlechten Klebestellen, die über der Zeit, ihre genauigkeit eingebüßt haben. Das gilt für Trocken-Klebestellen (Klebefolien), aber auch für Nass- Klebestellen (Filmkleber) die sich wölben und sich mit der Zeit zu einen kleinen Hügel auftürmen...

Triebteller aufbereiten. Schneiden Sie sich ein längliches Stück feines Schleifpapier zurecht. (ca. 2,5mm breit und 7cm lang) Schalten Sie den Betrieb auf Vorwerts oder Rückwerts ein. (Achtung Vorsicht bei offenen Gerät ) Halten Sie das Schleifpapier wie auf der Abbildung an den Triebteller bei laufenden Motor...

1. Umbau auf Regelbarer Filmgeschwindigkeit, wenn noch nicht am Gerät vorhanden.
2. Fertigen und Anpassen der Abfilmoptik (Makroobjektiv)
3. Fertigen und Anbringen des Diffuser
4. Lampe Halogen- 20W oder 35W mit externen Trafo und Zuleitungen montiert

Sie haben eine Frage an Blende-18?


EINGABE

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü